Fit in Fremdsprachen

Auch in diesem Jahr waren die Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen.

Wittlich. (red) Maria Schellen und Adrian van Kan (beide 10. Klasse) freuten sich über den ersten Landespreis im Zwei-Sprachen-Wettbewerb für Englisch und Französisch. Luisa van der Vorst (9. Klasse) hat ebenfalls den ersten Landespreis im Fach Englisch erreicht. Helena Backes (9. Klasse) war in Englisch und Französisch erfolgreich und hat den zweiten Landespreis gewonnen. Alle vier Preisträger haben sich in der Arbeitsgemeinschaft Fremdsprachen intensiv auf die Wettbewerbsaufgaben vorbereitet und bereits im Herbst mit der Bearbeitung zweier Aufgabenstellungen begonnen. Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen werden alle Bereiche der fremdsprachlichen Kenntnisse geprüft, wie zum Beispiel Leseverständnis, Texte frei verfassen, landeskundliches Wissen und Hörverständnis. Auch die grammatischen Fähigkeiten müssen unter Beweis gestellt werden.