1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Fleischer der Region punkten bei Wettbewerb

Handwerk : Fleischer der Region punkten bei Wettbewerb

Die Fleischer der Region konnten sich bei der siebten Auflage der freiwilligen Selbstkontrolle vom Fleischerverband Rheinland-Rheinhessen durch Qualität von der Konkurrenz abheben. 440 Proben von 96 Mitgliedsbetrieben wurden von der Jury bewertet und 352-mal wurde Gold vergeben.

Sowohl Platz 1 als auch Platz 2 gingen bei der Bewertung an
Betriebe der Fleischer-Innung
Mosel-Eifel-Hunsrück. Die Firma Bungert Mode, Lifestyle & Genuss oHG aus Wittlich belegte den zweiten Platz, und die Eifelmetzgerei Willi Karst GmbH aus Uersfeld schaffte es auf Platz 1.

Aber nicht nur der Wettbewerb war an dem Tag von Bedeutung: Die Mitglieder nutzten die Gelegenheit, um vor Ort mit einer Vertreterin der Landespolitik ins Gespräch zu kommen. Themen wie die Bon- und Dokumentationspflicht, Datenschutz und neue Kassensysteme wurden dabei besprochen. Die Bürokratie erschwere es den kleinen Handwerksunternehmen immer mehr, den Alltag zu stemmen. Daniela Schmitt, Staatssekretärin vom rheinland-pfälzischen Landeswirtschaftsministerium, freute sich über den Austausch und erklärte, dass die Handwerkspolitik im Fokus ihres Handelns stehe und besonders die Gewinnung von Fachkräften wichtig sei.