Flohmarkt hilft Kindern in Südamerika

Flohmarkt hilft Kindern in Südamerika

Einen Flohmarkt veranstaltet der Verein Panuves am Samstag 8. September, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 9. September, von 11 bis 18 Uhr, im St.-Markushaus in der Karrstraße.

Der Erlös ist für ein Kinderheim in Südamerika gedacht.
Die Situation vieler Kinder in Südamerika ist sehr schwierig. Sie haben meist keine Eltern oder Eltern, die sich nicht mehr um sie kümmern können, weil sie selbst krank oder sehr arm sind. Deshalb fehlt es den Kindern oft an den notwendigen Dingen des täglichen Lebens. Das möchte ein Verein ändern, der vor zehn Jahren in Wittlich gegründet wurde.
Eine Familie besuchte Bolivien und kam dort in Kontakt zu einem Kinderheim im Zentrum von La Paz, der Hauptstadt von Bolivien. Als sie wieder zu Hause war, gründete sie den Verein Panuves. Panuves ist eine Abkürzung und heißt übersetzt: Für unsere Kinder ein Leben in Sicherheit, Geborgenheit und Liebe. Seitdem veranstaltet der Verein jedes Jahr den Flohmarkt. Verkauft werden Bücher, Porzellan und Kinderspielsachen Die Vereinsmitglieder bieten Suppen und Kuchen an.
In den vergangenen neun Jahren wurden so 166 000 Euro gespendet. red