Freizeit: Flüchtlinge wollen hoch hinaus

Freizeit : Flüchtlinge wollen hoch hinaus

(red) Was haben Klettern und Integration miteinander zu tun? Das gemeinschaftliche Erlebnis fördert den Zusammenhalt und macht zudem richtig viel Spaß. Den hatten neun Jugendliche und drei Erwachsene mit Migrations- und Fluchthintergrund im Kletterwald auf dem Mont Royal . Unter der Leitung von Jana Gräfen aus Bengel sammelten die Teilnehmer neue Erfahrungen und testeten ihre körperliche Fitness in schwindelerregender Höhe aus.

Sie kennen Jana schon länger, denn sie und ihre Mutter Resi gehören der „Flüchtlingshilfe im Alftal“ unter der Leitung von Ossi Steinmetz an, die sich nachhaltig um die Integration in Form von ehrenamtlichen Patenschaften kümmern. Die Mittel für die Aktivitäten stammen aus dem Projekt „Gewinnung von Paten für Chancenpatenschaften zur Förderung derer Integration 2019“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA). Foto: Jana Gräfen