Flughafenbetrieb am Hahn läuft

Lautzenhausen. (red) Der Winterdienst am Flughafen Hahn ist für die kalte Jahreszeit bestens gerüstet: Mehr als 100 Mitarbeiter und 24 Fahrzeuge halten die Start- und Landebahn, die Rollwege sowie die Abstellflächen der Flugzeuge ständig schnee- und eisfrei.

Trotz heftigen Schneefalls und eisiger Temperaturen kam es in den vergangenen Tagen nur zu wenigen Verspätungen im Flugverkehr. Am Montagmorgen musste lediglich der Flug nach Mailand-Bergamo abgesagt werden, da der Zielflughafen witterungsbedingt alle Flüge streichen musste. Gut zehn Flugzeuge wurden kürzlich zum Flughafen Hahn umgeleitet, da sie an ihren Zielflughäfen aufgrund der Wetterlage nicht landen konnten. Der Winterdienst funktioniert offenbar einwandfrei.