Folklore am Weinbrunnen

Zurück ins 19. Jahrhundert führte das diesjährige Winzer-Trachtentreffen in Enkirch. In festlichen Roben sorgen die Organisatoren bei den Gästen für gute Stimmung.

Enkirch. (bat) Es war wieder einmal ein gelungenes Fest der Winzer-, Tanz- und Trachtengruppe in Enkirch. Das Wetter spielte mit, für Essen und Trinken war gesorgt, und die Organisatoren traten selbst mit beschwingten Tänzen auf.

In Samt und perlenbesetzten Kleidern zeigte das Tanzensemble "Danza Vosolvia" aus Oberwesel historische Tänze. Auch die Ehemaligen der Winzer-, Tanz- und Trachtengruppe waren beeindruckend in ihren festlichen schwarzen Gehröcken, Zylindern und Sonntagskostümen der Großeltern. Mit dem "Kontertanz" ließen sie die Zeit um das Jahr 1900 wieder lebendig werden. Als weitere Gäste traten nach dem Frühschoppenkonzert der Winzerkapelle Enkirch die Trachtentanzgruppe Lütz und die Winzertanzgruppe Piesport auf.

Ein besonderer Höhepunkt war die Darbietung der Schüler der Queens Park Community School aus London, die mit Chor und Orchester begeisterten. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten die Musikkapelle Moseltal und der Alleinunterhalter Berthold Christ.