Fotoausstellung "Traben-Trarbach und die Welt" eröffnet

Fotoausstellung "Traben-Trarbach und die Welt" eröffnet

Der Wahl-Hannoveraner Eric Nehrbaß stellt zahlreiche Fotos aus Traben-Trarbach und der ganzen Welt aus. Schwerpunkt ist die Unterwelt der Stadt. Daneben werden Bilder aus Asien und Südamerika gezeigt. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni zu sehen.

Traben-Trarbach. Die Vernissage ist der Auftakt für eine außergewöhnliche Ausstellung. Eric Nehrbaß stellt Fotografien von Traben-Trarbach, Asien, Australien, Grönland, Südamerika und der Traben-Trarbacher Unterwelt aus.

Bürgermeisterin Heide Pönnighaus lobte in ihrer Ansprache das Engagement von Nehrbaß für die Stadt Traben-Trarbach. Denn mit Bildern ließe sich häufig viel einfacher vermitteln, was in Worte schwierig zu fassen sei.

Dabei blieben Bilder außerdem auch viel besser in Erinnerung. Mit seinen Fotos von der Unterwelt würde er den Traben-Trarbacher Bürgern und Gästen eine große Freude bereiten. Neben dem Schwerpunkt Unterwelt sind auch weitere Fotografien von der Stadt aus ungewöhnlichen Perspektiven zu sehen.

Eric Nehrbaß berichtete, dass er 1999 lediglich für einen Kurzbesuch in die Stadt gekommen war.

Landschaften und Architektur



Da er bei diesem Besuch seine Lebenspartnerin kennenlernte, wurde der Kontakt auch zur Stadt Traben-Trarbach nach und nach immer enger. Alles habe mit Bildern vom Musikverein Traben-Trarbach begonnen, schließlich seien auch die Fotos der Unterwelt entstanden.

Während Reisen nach Thailand, China, Australien, Grönland und Südamerika entstanden faszinierende Fotografien von Landschaften, Städten und Architektur, die der Wahl-Hannoveraner während der Vernissage mit kleinen Geschichten den zahlreichen Besuchern näher brachte.

Die Ausstellung in der Brückenschenke, Brückenstraße 33, in Traben-Trarbach kann täglich (außer dienstags) noch bis zum 30. Juni 2011 besucht werden. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten gibt es bei Anita Caspari unter der Telefonnummer 06541/818435.