Fotos zeigen 100 Jahre Breiter Geschichte

Fotos zeigen 100 Jahre Breiter Geschichte

Der Thalfanger Reinhold Anton hat im Breiter Gemeindehaus seine Foto-CD mit 4300 Aufnahmen aus dem Hochwalddorf vorgestellt.

Breit. Wie hat Breit vor 50 Jahren ausgesehen? Wer hat beim Bau des Gemeindehauses mit angepackt, wer kam Anfang der 60er Jahre zur Kommunion? Der Thalfanger Reinhold Anton kann den Breiter Bürgern jetzt eine Antwort darauf geben. Denn er arbeitet zeitgleich an der Breiter Ortschronik und an einer Foto-CD mit Aufnahmen aus dem vergangenen hundert Jahren. Reinhold Anton hat die Foto-CD jetzt der Breiter Bevölkerung vorgestellt. Etwa 100 Bürger sind dafür in das Breiter Gemeindehaus gekommen. 4300 Aufnahmen sind darauf zu sehen. Das älteste Foto stammt aus dem Jahr 1900. Eine Auswahl von 160 Bildern hat Anton ausgedruckt und zur Präsentation ausgestellt. Schulkinder, Armeeangehörige im Zweiten Weltkrieg, Frühlingswanderungen, Bilder aus der Landwirtschaft, Vereine oder Dorffeste - die Palette der Aufnahmen ist umfangreich. Anton hat die Fotos von 44 Breiter Bürgern zur Verfügung gestellt bekommen. Damit verbunden war eine regelrechte "Detektivarbeit, um die Namen der abgebildeten Personen und der Jahreszahlen herauszufinden", sagt Anton. Jedes der 4300 Bilder habe er digital bearbeitet. Im Schnitt seien pro Bild 40 bis 50 Maus-Clicks notwendig gewesen. Für die Aufarbeitung einzelner Bilder habe er auch schon mal einen ganzen Tag benötigt, sagt er. Für die Arbeiten an der Breiter Ortschronik, die im Laufe des Jahres herauskommen soll, und der Foto-CD habe er bis jetzt 2000 Stunden Arbeitszeit aufgewendet. Breit ist der zwölfte Ort, für den er eine Foto-CD mit historischen Aufnahmen erstellt hat. "Mir ist es wichtig, jetzt in der Gegenwart Geschehnisse aus der Vergangenheit für die Menschen in der Zukunft festzuhalten", begründet er seine Motivation.
Seine humorvolle Präsentation der Foto-CD ist sowohl bei den jungen als auch bei den älteren Breiter Bürgern gut angekommen. Der 18 Jahre alte Philipp Eiden findet es interessant, zu wissen, wie sein Dorf in der Vergangenheit ausgesehen hat. "Ich kenne noch einiges, das auf den Bildern zu sehen ist", sagt die 82-jährige Irmgard Jung. Es sei schön, nochmal Menschen von früher auf den Bildern zu sehen, sagt sie. Die Foto-CD ist erhältlich bei Reinhold Anton oder beim Breiter Ortsbürgermeister Günter Klassen. cst

Mehr von Volksfreund