FRAGE DER WOCHE

Der Winter ist in diesem Jahr besonders hartnäckig. Seit Mitte Dezember hält er uns gefangen. Haben Sie sich über die heftigen Schneefälle der vergangenen Tage gefreut, oder wären sie froh, wenn die weiße Pracht langsam ein Ende nehmen würde? Das war die Frage der Woche, die der TV Passanten in der Einheitsgemeinde Morbach stellte.

GÜNTER STÜRMER aus Morbach:"Es reicht langsam. Das tägliche Schippen ist für mich viel Arbeit. Immerhin räume ich auch vor dem Nebengrundstück, weil die Nachbarn das nicht mehr können. Mein Hund genießt den Schnee allerdings richtig."GISELA PUHL aus Morbach: "Mir macht das Wetter eigentlich nichts. ich kann ja rausgehen, wann ich will. Und wenn es ungemütlich ist, bleibe ich einfach zu Hause. Wenn nur die nassen Füße nicht wären! Aber dagegen habe ich mir jetzt Gummstiefel gekauft."PETRA HÖDL aus Morbach: "Viele Leute bleiben an solchen Tagen zu Hause. Das machte sich auch an meinem Marktstand bemerkbar. Aber wer weiß? Vielleicht bleibt uns für den Rest des Jahres schlechtes Wetter erspart, und wir haben an Ostern richtig Frühling."WOLFGANG BRENNER, Morbach und Berlin: "Ich genieße es, bei diesem Wetter spazieren zu gehen. Die Luft ist besonders gut. Aber der Winter ist keine Zeit zum Joggen. Gestern bin ich gestürzt. Aber es ist nichts passiert." (iro)/Foto (4): Ilse Rosenschild