Fragebögen bis Freitag abgeben

Morbach. (red) Seit längerer Zeit versucht die Gemeinde Morbach über Förderprogramme des Landes, Bundes und der EU, die Ortsbezirke mit schnellen Internetzugängen zu versorgen. Die Gespräche mit möglichen Anbietern sind abgeschlossen, und die Gemeinde steht kurz vor einer öffentlichen Ausschreibung.

Für diese sind weitere, aktuelle Informationen erforderlich. Aus diesem Grund wird ein Frageborgen an alle Haushalte verteilt. Um ein aussagekräftiges Ergebnis und die damit verbundene Förderfähigkeit des Breitbandprojektes zu gewährleisten, bittet die Gemeinde darum, die ausgefüllten Fragebögen bei der Gemeinde oder den Ortsvorstehern bis spätestens Freitag, 4 Februar abzugeben.

Mehr von Volksfreund