Franken sind Freunde

WITTLICH/KULMBACH. (red) Ganz offiziell haben die Senioren-Union der CDU Wittlich-Land und die der CSU in Kulmbach eine enge Freundschaft geschlossen.

Die Senioren-Union der CDU Wittlich-Land und die Senioren-Union der CSU aus Kulmbach/Oberfranken haben die Partnerschaft zwischen den beiden Verbänden schriftlich bestätigt. Zu diesem Zweck besuchte der Vorstand der Senioren-Union aus Kulmbach drei Tage lang das Wittlicher Land. Die Oberfranken lernten die Region Eifel und Mosel kennen. Die Gäste aus der Bierstadt Kulmbach wohnten in Platten. Zum Besuchsprogramm gehörte eine Schifffahrt auf der Mosel sowie ein Trier-Besuch mit Führung. Außerdem machten sie eine Weinprobe in Platten. Zu der feierlichen Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden der Senioren-Verbände waren neben den beiden Vorständen aus Wittlich-Land und Kulmbach Ehrengäste und weitere Senioren-Unionsmitglieder erschienen. Der Gemeindeverbandsvorsitzende Oskar Lautwein, Landscheid-Niederkail, richtete Willkommensgrüße an die Gäste und ihre Vorsitzende Martha Schaller. Die beiden Vorsitzenden Lautwein und Schaller schilderten das Zustandekommen der Partnerschaft und unterzeichneten in Anwesenheit aller Gäste die Partnerschaftsurkunden, die ebenfalls von allen Anwesenden zur Dokumentation mit unterzeichnet wurden. Nach der Unterzeichnung der Urkunden sagten die beiden Vorsitzenden, sie hofften, dass zwischen CDU und CSU auf Bundesebene derselbe gute, freundschaftliche und partnerschaftliche Geist und eine enge Zusammenarbeit gepflegt würden, wie dies bei den beiden Partnerverbänden der Fall sei. Für die Gäste aus Kulmbach war der Aufenthalt in Wittlich-Land mit dem Besuchsprogramm ein Erlebnis und für die Region Wittlich-Land eine gute Werbung.