"Frauen gestalten Frauengestalten"

"Frauen gestalten Frauengestalten"

Der Frauengesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Ober Kostenz und der Arbeitskreis "Frauen in der Kirche" des Kirchenkreises Simmern-Trarbach laden für Samstag zur Ausstellung "Frauen gestalten Frauengestalten" ein.

Ober Kostenz. (red) Die Ausstellung "Frauen gestalten Frauengestalten" wird am Samstag, 20. September, beim Frauenfrühstück in Ober Kostenz eröffnet. Von 9.30 bis 12 Uhr geht es um das Thema "Einmal aus der Rolle fallen?!" und neun lebensgroße Skulpturen, die den historischen Frauengestalten körperliche Präsenz geben. Man kann sich zwischen ihnen bewegen oder neben ihnen Platz nehmen.

Frauen, die es verstanden, mit Macht umzugehen



Veranstalter ist der Frauengesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Ober Kostenz in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis "Frauen in der Kirche" des Kirchenkreises Simmern-Trarbach.

Ein Kriterium bei der Auswahl der Frauengestalten war, dass ihr Leben andere Akzente setzt als in den mitteleuropäischen Biografien gewohnt. So finden sich hier Frauen, die es verstanden haben, mit Macht und mit der Macht des Wortes umzugehen: Thekla, Hildegard von Bingen, die Beginen, Klara von Assisi, Katharina Zell, Elizabeth Fry, Maria Montessori, Katharina Staritz und Nanny Lambrecht.

In ihren Biografien tauchen außerdem Themen auf, die Frauen heute noch beschäftigen: Es geht um Ehe und Ehelosigkeit und damit um die Frage nach weiblicher Autonomie und Abhängigkeit von Männern. Zudem geht es um den Kampf der Frauen gegen Umstände und althergebrachte Sitten. Entstanden ist die Ausstellung in einer niedersächsischen Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit einem Projekt der Evangelischen Fachhochschule Hannover. Aber auch die Frauen aus Ober Kostenz haben eine Frau gestaltet: Nanny Lambrecht, eine Schriftstellerin vom Hunsrück (1868 in Kirchberg geboren, 1942 gestorben), die sich für die Emanzipation der Frau einsetzte und sich für die sozial Schwachen engagierte.

Die Ausstellung ist auch an den Sonntagen, 21. und 28. September, von 9 bis 17 Uhr in der Evangelischen Kirche Ober Kostenz geöffnet, auf Anfrage bis Samstag, 4. Oktober, auch zu anderen Terminen. Der Eintritt ist frei. Das Frauenfrühstück jedoch kostet sechs Euro.

Anmeldung unter Telefon 06763/932029.

Mehr von Volksfreund