Frauen gesucht!

MORBACH. (iro) Die Planungen für die Ortschronik Morbach schreiten voran. In der Zwischenzeit hat sich ein Redaktionsteam unter der Leitung des Volkskundlers Fritz Schellack gefunden, das sich der Publikation annehmen will. Jetzt werden die Bürger um Mithilfe gebeten.

Was lange währt, wird endlich gut. Eine Hand voll Hobbyhistoriker nimmt das Projekt Ortschronik in Angriff. Doch sie stemmen das Vorhaben nicht allein, sondern bitten die Bevölkerung um Unterstützung. Gesucht werden Fotos aller Art, "von Gebäuden, von Menschen aus dem Arbeitsleben, von Festen und Feiern", aber auch beispielsweise von der Hunsrückbahn. Doch damit nicht genug: Das Team ist auch auf der Suche nach alten Tage- oder Rechnungsbüchern, Postkarten, Schulzeugnissen oder Gesellen- beziehungsweise Meisterbriefen. Angst um seine Originale muss übrigens niemand haben, versichern die Hobby-Historiker. Alle Unterlagen, die Bürger zur Verfügung stellen, werden nur kurzfristig zur Reproduktion benötigt. Alle Originale werden baldmöglichst zurückgegeben, versichert Ortsvorsteher Jung. Welches Foto oder andere Zeitdokument letztlich den Weg in die Chronik findet, könne niemand vorhersagen. Denn schließlich soll das fertige Werk vom Umfang her handlich werden und damit auch bezahlbar bleiben. Und noch einen großen Wunsch haben die Chronisten: Sie sind auch an der Mitarbeit von Frauen interessiert, besteht doch das Team bisher nur aus Vertretern des männlichen Geschlechts. Interessentinnen werden gebeten, sich an Hans Jung, Telefon 06533/4446 zu wenden.

Mehr von Volksfreund