Frech und humorvoll

Im Rahmen des Cross-Over der Künste spielt die Kölner Formation "Underkarl" im Hotel "Lindenhof". Termin: 26. Mai, Beginn: 20.30 Uhr.

Wittlich. (red) "Underkarl", im Jahr 1993 von dem Kölner Bassisten Sebastian Grams gegründet, zeigt, wohin der Weg der improvisierten Musik führen kann. Ungemein vielfältig in Form und Ausdruck hat "Underkarl" alle Grenzen zwischen Rock, Pop, Jazz, neuer Musik und elektronischer Tanzmusik hinter sich gelassen, ist reaktionsschnell und spontan und schafft Raum für Unvorhersehbares. Bei dem experimentierfreudigen, freigeistigen Kölner Quintett "geht die Post ab". Frech wischen die fünf Musiker oft den Staub von mancher Partitur und beweisen nebenbei Sinn für Humor!Im Hotel Lindenhof sind sie im Rahmen der Wittlicher Kulturtage "Cross-Over der Künste" zu hören am Samstag, 26. Mai, um 20.30 Uhr.