Freibäder im Kreis Bernkastel-Wittlich ziehen durchwachsene Bilanz

Schwimm-Saison : Freibäder im Kreis Bernkastel-Wittlich ziehen durchwachsene Bilanz

Für die öffentlichen Bäder in der Region fiel die Saison je nach Standort sehr unterschiedlich aus. 2019 wird den Betreibern im Gegensatz zum Vorjahr 2018 nicht als Rekordjahr in Erinnerung bleiben.

Der Sommer und damit auch die Freibadsaison neigen sich dem Ende zu. Damit verschwinden die Badesachen für viele Bewohner des Landkreises Bernkastel-Wittlich wieder für ein Jahr im Kleiderschrank. Zum Ende der Freibad-Saison hat der TV nachgefragt, wie die Saison für die Bäder in der Region gelaufen ist.

Wittlich Das Vitelliusbad in Wittlich hatte in diesem Jahr rund vier Monate, vom 11. Mai bis zum 15. September, geöffnet. Insgesamt besuchten bis Ende August rund 56­ 000 Menschen das Freibad. Das sind rund 20 000 Besucher weniger als im Hitzejahr 2018. Der besucherstärkste Tag war der 25. Juli mit 2671 Badegästen, der schwächste Tag mit nur 28 Badegästen war hingegen der 21. Mai. Von Beginn der diesjährigen Saison bis zum 29. August zählt das Vitelliusbad rund 13 5­000 Euro Einnahmen. Für den Betrieb des Bads erhält Wittlich keine Zuschüsse, die Stadt trägt die Kosten allein.

Kröv Mehr als 30 000 Badegäste konnte das Freibad in Kröv in diesem Sommer verbuchen. Nach Angaben der Werke war das Freibadjahr damit nicht ganz so erfolgreich, da es in diesem Sommer zwei mal zwei Wochen kühle Wetterperioden mit Regen gegeben habe. Im nächsten Jahr können sich die Besucher allerdings gleich auf mehrere neue Attraktionen freuen, die bereits fertig gebaut wurden.

Die Freifläche mit Liegewiese wurde vergrößert. Dazu wurde das Freibad mit einem Beachvolleyballfeld, einer Kleinspielballanlage und einem Fitnessparcours aufgewertet. Die Anlagen sollen in der nächsten Badesaison 2020 in Betrieb genommen werden.

Morbach Das Freibad in Morbach verzeichnet mit rund 25 000 Badegästen keinen so deutlichen Besuchereinbruch wie das Wittlicher Vitelliusbad.  Neben dem besten Tag mit 1419 Badegästen am 26. Juni, so Johannes Buschbaum von der Morbacher Gemeinderatsverwaltung, suchten gerade mal zwei Schwimmer das Freibad am 21. Mai auf. Die Badesaison begann in Morbach dieses Jahr am 18. Mai und endete am 14. September. Über die Einnahmen kann die Einheitsgemeinde noch keine Auskunft geben, da die Kassenabrechnung noch nicht abgeschlossen ist.

Bernkastel-Kues Das Mosel-Bad in Bernkastel-Kues hat bereits am 1. September den Badebetrieb beendet, den es am 26. Mai begonnen hat. In der diesjährigen Badesaison zählte das Freibad rund 30 000 Schwimmgäste und somit 10 000 weniger als im Jahr 2018, so Monica Coen von der Verbandsgemeindeverwaltung Bernkastel-Kues. Zudem seien umfangreiche Sanierungsarbeiten im technischen Bereich und im Bereich des Bauwerks für 2020 geplant.

Manderscheid 2019 blieb auch für das Freibad in Manderscheid nicht gerade ein Rekordjahr. Nach Angaben der Verbandsgemeindeverwaltung lag die Besucherzahl unter dem Vorjahr. In der Freibadsaison kamen 16 155 Besucher. Im Vorjahr 2018 waren es 4000 mehr.

Dabei wurden zwei Familientage veranstaltet. Aufgrund der schlechten Witterung waren diese allerdings kaum besucht und fielen damit mehr oder weniger ins Wasser.

Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern betragen 41 266 Euro. Der von der VG zu tragenden Verlust wird voraussichtlich 140 000 Euro betragen. Nach Abschluss der Badesaison wird es am Freibad noch kleinere Baumaßnahmen geben, die aber nicht das Schwimmbecken betreffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Für das Jahr 2020 ist die energetische Sanierung des Freibades in Manderscheid geplant.

Damit soll eine effizientere Warmwasserbereitung des Schwimmbades sowie eine effizientere Frostfreihaltung des Umkleidegebäudes im Winter möglich werden.

In diesem Sommer kühlten sich bei großer Hitze zwischen 200 und 300 Badegäste täglich im Meerfelder Maar ab. Foto: Lydia Vasiliou

Meerfeld Im Naturbad im Meerfelder Maar, sagt Bürgermeister Eugen Weiler, kühlten sich in dieser Saison rund 5000 Badegäste ab. Die Badesaison im Naturfreibad Meerfelder Maar, das von der Ortsgemeinde betrieben wird, geht von Mai bis September.

Mehr von Volksfreund