1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Freie Fahrt in Sicht: Arbeiten an der Autobahnbaustelle gehen in die Schlussphase

Freie Fahrt in Sicht: Arbeiten an der Autobahnbaustelle gehen in die Schlussphase

Ein knappes halbes Jahr ist an und auf der Autobahn rund um Wittlich gebaut worden. Jetzt ist das Ende der Arbeiten nah, spätestens kommende Woche soll der Bauabschnitt fertig sein. Derzeit werden die Schutzplanken montiert.

Wittlich. Die Baustelle auf dem Teilstück der A 1 bei Wittlich ist bald Geschichte: Derzeit werden auf dem rund 3,5 Kilometer langen Teilstück die Schutzplanken (siehe Extra) montiert.
"Wir hoffen, dass wir spätestens kommende Woche alles aus den Füßen haben", sagt Tobias Barten von der Autobahnmeisterei Wittlich. Der Fortschritt der Arbeiten hänge natürlich auch von der Witterung ab: Wenn die für den heutigen Freitag angekündigten Schneefälle kommen, kann an der Autobahn nicht weitergearbeitet werden.

Auf den 3,5 Kilometern wurde seit August die mehr als 40 Jahre alte Fahrbahn der A 1 in Richtung Koblenz inklusive der Abfahrt Wittlich-Mitte komplett saniert. Die Abfahrt selbst ist seit Dezember wieder frei, bald folgt der Rest der Fahrbahn. Mit dem nächsten Bauabschnitt auf der A 1 geht es laut Barten voraussichtlich im Frühjahr weiter. "Das kann Ende März, April, Mai werden", sagt er. Dann beginnen die Vorarbeiten für die Arbeiten am Teilstück von Wittlich in Richtung Salmtal. will
Extra

Kennen Sie den Unterschied? Leitplanke oder Schutzplanke, das ist hier die Frage! Und die Antwort ist eigentlich einfach. Denn Leitplanken gibt es heute nur noch selten. Sie waren weiß und hauptsächlich dazu da, die Verkehrsteilnehmer auf ihrem Weg zu leiten. Daher der Begriff. 1955 wurde laut Wikipedia die erste Leitplankenstrecke in Deutschland aufgebaut. Der Ruhrschnellweg (heute A 40) bei Bochum war das Pilotprojekt. Ersetzt wurden die Leitplanken im Laufe der Zeit durch die heute geläufigen grauen Schutzplanken aus Stahl. Diese dienen im Wesentlichen dazu, ein Abkommen eines Fahrzeugs von der Fahrbahn zu verhindern und schützen vor Unfällen. Aber auch wenn die Leitplanke von den Straßen Deutschlands so gut wie verschwunden ist: In den Köpfen der Menschen und im täglichen Sprachgebrauch sind sie geblieben, die guten alten Leitplanken. will