Freiheit ist zentral

Er war einer der Höhepunkte des Reformationsjubiläums, das in diesem Jahr von evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach gefeiert wird: der Gottesdienst zum Reformationstag in der Stephanskirche in Simmern.

Simmern. (dju) Zur Freiheit berufen, dieses Motto aus dem Galaterbrief steht seit gut einem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungen des evangelischen Kirchenkreises Simmern-Trarbach. Die hiesigen Protestanten erinnern an die Einführung der Reformation vor 450 Jahren im Hunsrück und an der Mittelmosel. Zur Freiheit berufen, für den Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Pfarrer Nikolaus Schneider, ist dies aber auch eine zentrale Botschaft christlichen Glaubens. "Die Reformation war eine Befreiungsbewegung, und darum ist Freiheit ein wesentlicher Grundwert der evangelischen Kirche", so der Präses in seiner Predigt. Der Präses warnte davor, diese Freiheit zu verspielen. "Wir trachten oft danach, den unbequemen Weg der Nachfolge zu vermeiden und lassen uns dabei auf Halbheiten ein." Mehr als 600 Menschen waren zu dem Festgottesdienst gekommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort