FREIZEIT

WOLF/KRÖV. Auf großer Fahrt: Mit dem Fahrgastkabinenschiff "Avalon Tapestry" hat erstmals ein schwimmendes Hotel mit einer Länge von 135 Metern die Mosel - hier bei Wolf - befahren. Das Schiff entspricht dem neuesten schiffstechnischen Standard und bietet seinen Fahrgästen durch die räumliche Trennung von Fahrgast- und Maschinenbereich ein Höchstmaß an Komfort.

Aufgrund seiner Länge darf das Fahrzeug die Binnenschifffahrtsstraße Mosel nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung befahren. Leserfoto: Wasserschutzpolizeistation Bernkastel

Mehr von Volksfreund