FREIZEIT

WEDERATH. Zum traditionellen Hüttentreff hatte die Ortsgruppe Morbach des Hunsrückvereins ihre Mitglieder und Gönner nach Wederath eingeladen. Rund 30 Wanderer fanden sich am Busbahnhof in Morbach ein, von wo die Wanderung durchs Dhrontal über Bischofsdhron, die Ruine Baldenau und den Totenweg nach Hinzerath führte.

Über das Gräberfeld von Belginum erreichte die Gruppe zum Mittagessen die Wederather Hütte, wo sich bereits die Wanderfreunde der Bernkasteler Ortsgruppe eingefunden hatten. Unter der Federführung des stellvertretenden Wanderwartes Herbert Jörg hatten die Wederather Mitglieder für Essen und Getränke gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen klang der Familientag aus. (red)/Leserfoto

Mehr von Volksfreund