Freizeitclub Heidweiler lädt wieder zur Kirmes mit Tombola

Freizeit : Feiern für den guten Zweck

Der Freizeitclub Heidweiler lädt fürs Wochenende wieder zur Kirmes mit Tombola ein.

() In Heidweiler wird wieder gefeiert: Am Wochenende steigt in dem kleinen Ort in der Eifel wieder die traditionelle Kirmes. Doch die ist weit mehr als nur ein Dorffest mit Bierwagen. Denn seit 1987 veranstalten die Organisatoren vom örtlichen Freizeitclub eine Tombola an Kirmessonntag, die mittlerweile überregional bekannt ist.

Die Erlöse gehen an krebskranke Kinder. Eng arbeitet der Club dabei mit Annas Verein aus Burgen zusammen, der sich nach seiner an Krebs gestorbenen Gründerin benannt hat. Bei der zurückliegenden Kirmes kamen 5000 Euro zur Mitfinanzierung eines Busses für die Einrichtung Papillon (Schmetterling) für Kinder krebskranker Eltern in Trier zusammen. Mittlerweile liegt die Gesamtsumme der Spenden, die der Freizeitclub bei der Kirmes-Tombola gesammelt hat, bei mehr als 150 000 Euro. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder richtig was zu gewinnen: Die ersten drei Preise sind eine Mittelmeer-Kreuzfahrt, eine einwöchige Reise nach Mallorca und ein hochwertiger Profi-Grill. Lose können bis kurz vor der Tombola bei den Clubmitgliedern gekauft werden.

Die Heidweilerer Kirmes startet am Samstag 27. Januar, mit der Eröffnung beziehungsweise Neueröffnung des Clubhauses um 20 Uhr. Weiter geht es am Sonntag, 28. Januar,  um 10.30 Uhr mit dem Frühschoppen, anschließend Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Ab 13.30 Uhr  startet dann die große Tombola im Bürgerhaus Heidweiler.  Zudem gibt es eine Kindertombola für alle anwesenden Kinder mit einem Freilos für jedes Kind. Am Montag, 29. Januar, ist ein gemütlicher Kirmesausklang im neuen Clubraum.

Mehr Infos zum Freizeitclub Heidweiler gibt es im Internet unter www.freizeitclub-heidweiler.de. Mehr Infos zu Annas Verein gibt es im Internet unter der Adresse www.von-betroffenen-fuer-betroffene.de

Mehr von Volksfreund