Freizeitkicker feiern Fußballparty in der Baldenauhalle

Freizeitkicker feiern Fußballparty in der Baldenauhalle

Zur Fußball-Party mit Musik sind 350 Freizeitkicker aus der Region in der Baldenauhalle in Morbach zusammengekommen. Spaß stand bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. Die Freizeitmannschaft "Haste nit gesehn" aus Neumagen-Dhron hat das Fun-Turnier gewonnen

Morbach. Zum ersten Winter-Cup für Fußballer hat der SV Morbach in die Baldenauhalle geladen. 350 Freizeitkicker der Region folgten der Einladung. Unter 22 selbst organisierten Manschaften spielten sie auf dem fußballerischen Event den Sieger aus. Die Teilnehmer reisten sowohl aus der Gemeinde selbst, als auch aus der weiteren Umgebung an. Verschiedene Einlagen zeigten deutlich, dass der Spaß bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stand. So brachte das Team "No Angels" sein eigenes Maskottchen, einen Eisbären, mit. In Sträflingskostümen spielte die Manschaft "Handballaballa 2.0" des TV Morbach, die zur Überraschung ihres Gegners während des Spiels von Fußball auf Handball wechselte. Außerdem legte sich die komplette Manschaft während des Spiels plötzlich auf den Boden und sorgte zudem noch für eine "flitzende" Einlage. Einen besonderen Preis gab es außerdem für das Team der "Hassia Merscheid", die ihren Fokus eher auf das Feiern gelegt hatte. Der verdiente Gewinner des durchgängig fair geführten Turniers war die Freizeitmannschaft "Haste nit gesehn" aus Neumagen-Dhron. Neben und nach dem Turnier gab es jede Menge Spaß im SV Morbach-Spielezimmer, wo man sich mit diversen Freizeitspielen die Zeit vertreiben konnte. Dazu sorgte DJ Mike für die richtige Partystimmung während der Veranstaltung, so dass die rund 350 Gäste voll auf ihre Kosten kamen. Auf dem Winter-Cup Junior hatten die jüngsten Fußballer ihren Spaß. Hier traten Bambini, F- und E-Jugenden gegeneinander an. Zudem wurden die Gewinner der traditionellen SV Morbach-Neujahrstombola ausgelost. Der SV Morbach bedankt sich bei allen Teilnehmern, Besuchern und Helfern, die den ersten Winter-Cup zu einer rundum gelungenen Veranstaltung haben werden lassen. Weitere Informationen und Fotos sind auf der Internetseite des SV Morbach zu sehen. red svmorbach.de

Mehr von Volksfreund