1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Friedensinitiative fährt zur Großdemonstration

Friedensinitiative fährt zur Großdemonstration

Büchel. (red) Die Hunsrücker Friedensinitiative ruft auf zur Großdemonstration für ein atomwaffenfreies Deutschland am Samstag, 30. August, in Büchel. Dort lagern nach unbestätigten Angaben Atomwaffen auf deutschem Boden.

Die Tornados des Bücheler Jagdbombengeschwaders sind als Trägersysteme der in der Eifel lagernden US-Atomwaffen eingeplant. Die Demonstration ist der Höhepunkt einer Aktionswoche, die am Samstag, 23. August, mit den ersten Veranstaltungen beginnt. Sie wird organisiert von der bundesweiten Kampagne "Unsere Zukunft - atomwaffenfrei", der fast 50 Friedensinitiativen angehören. Die Hunsrücker Friedensinitiative steht schon seit mehreren Monaten mit den Organisatoren in Kontakt und will einen Bus zur Fahrt nach Büchel organisieren. Es werden Fahrtkosten von circa zehn Euro pro Person entstehen. Anmeldungen und nähere Informationen: Heidrun Kisters, Telefon 06763/4614, E-Mail: heidrun.kisters@t-online.de oder Renate Fuchs, Telefon 06763/2213, E-Mail: murfuchs@rz-online.de.