1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Fröhliche Tage in der Weinstraße

Fröhliche Tage in der Weinstraße

BERNKASTEL-KUES. (red) Das "Weinfest der Mittelmosel" wird heute um 18 Uhr von Mosella Désirée Kerssen auf dem Marktplatz eröffnet. Mit dabei: der Kolping-Fanfarenzug der "Bernkasteler Bürgerwehr", das Trommler- und Trompetercorps "Landshuter Ritterschaft", die Pfadfinderschaft St. Georg Bernkastel, Heimatsänger Willi Sonnen und die historischen Cusanus-Tanzgruppe.

Festlich wird es auch morgen zwischen 18 und 19 Uhr zugehen - beim Empfang am Marktplatz, wo Stadtbürgermeister Wolfgang Port zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland begrüßen wird. Erwartet wird auch eine Delegation aus der Partnerstadt Karlsbad.Höhepunkte des Festes sind das Großfeuerwerk am Samstag, 6. September, 21 Uhr, von der Burgruine Landshut und dem Bernkasteler Moselufer. Die Stadt bittet die Anlieger, die Außenbeleuchtung ihres Betriebes in der Zeit von 21 bis 21.30 Uhr abzustellen, damit beim Großfeuerwerk ein uneingeschränkter Effekt erzielt werden kann.Der farbenprächtige Festzug setzt sich am Sonntag, 7. September, 14 Uhr, in Bewegung. Im Festzug wirken rund 30 Mittelmosel-Gemeinden mit ihren Festwagen und Gruppen mit sowie eine Vielzahl von Musikkapellen, Spielmannszügen und Folkloregruppen aus dem In- und Ausland mit, insgesamt fast 100 Gruppierungen.An allen Festtagen spielen auf dem Marktplatz, auf der "Weinstraße", am Alten Bahnhof in Kues am Doppelkreuz und am Schwanenplatz zahlreiche Musikkapellen: Bereits heute Abend wird von 20 bis 21.30 Uhr auf dem Marktplatz. bei schönem Wetter die Band "Jimmy Beat" mit der Musik der 60er Jahre unterhalten. Am Freitag tritt von 22 bis 23 Uhr die Königliche St. Willibrordus Gilde aus Geysteren aus den Niederlanden auf. Die aus 45 Personen bestehende Gruppe tritt in mittelalterlicher Tracht auf, zusammen mit einem Trommler- und Posaunenkorps sowie einer Fahnenschwenkergruppe. Am Samstag werden von 19 bis 21 Uhr und von 21.30 bis 24 Uhr "Norbert Reiff und seine Musikanten" am Marktplatz mit volkstümlicher Blasmusik unterhalten.Freifahrten nach der Eröffnung

Am Sonntag unterhält von 19.30 bis 23.30 Uhr das akustische Gitarrentrio "Simply unplugged" mit Hits der vergangenen vier Jahrzehnte. Am Montag können die Weinfestbesucher von 19.30 bis 22.30 Uhr die Showband "Musikexpress" erleben.Das musikalische Programm des Weinfestes beginnt am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 10.45 Uhr sowie am Montag um 11 Uhr mit dem Frühschoppen.Kein Weinfest ohne Rummelplatz:Der große Vergnügungspark auf dem Festplatz am Nikolausufer in Kues wird morgen um 15.30 Uhr offiziell von Stadtbürgermeister Wolfgang Port, Verkehrsamtsleiter René Achtermann und "Mosella" Désirée Kerssen eröffnet. Nach der Eröffnung gibt es Freifahrten. Besondere Attraktionen sind "Sling Shot", "Top Spin No. 2" und der "Fliegende Teppich".