Frühjahrsgefühle

BERNKASTEl-WITTLICH. (red) Nach den großen Erfolgen der "made in germany-Konzerte” im vergangenen Jahr und mehr als 10 000 Zuschauern greifen Thomas Schwab und Band nun wieder in die Schatztruhe deutschen Liedguts.

Das neue Programm von Thomas Schwab ist eine Hommage an die deutschsprachige Musikgeschichte und deren Interpreten. Mit interessanten Geschichten und Geschichtchen - mal ernst, mal augenzwinkernd - führt Bandleader Thomas Schwab gewohnt charmant durch das Programm. Neben Klassikern und Ohrwürmern von Hildegard Knef, Herbert Grönemeyer und Co. präsentieren Thomas Schwab & Band auch weniger bekannte Juwelen moderner deutschsprachiger Musik. Wie gewohnt spielen Schwab und Band nicht einfach nur nach, sondern stecken die Songs in ihr eigenes Gewand. Natürlich gibt es auch Bekanntes und Neues von Thomas Schwab zu hören. Die stimmgewaltigen Solisten Simone Clemens, Guido Illigen, Oliver Rohles und Meike Anlauff werden wie immer von der soundstarken Schwab-Band mit Andreas Düro (Bass), Volker Werber (Keyboard), Eddie Gimler (Gitarre), Ingo Esch (Schlagzeug), Andreas Steffens (Saxofon) und Thomas Schwab (Klavier) begleitet. Die Termine: 31. März ZAP Emmelshausen, 2. April Forum Daun, 7. April Tufa Trier, 8. April Bedahaus Bitburg, 9. April Mosellandhalle Bernkastel-Kues, 28. April Stadthalle Dillingen, 29. April Synagoge Wittlich. Einlass ist 19.30 Uhr. Die Konzerte beginnen um 20 Uhr. Die Tickets sind zum Einheitspreis von 24 Euro erhältlich. Kinder, Schüler, Studenten und Behinderte erhalten 5 Euro Ermäßigung. Karten für die Konzerte in Trier, Dillingen und Bitburg gibt es in den TV-Pressecentern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 und online unter www.intrinet.de/tickets. Karten für die Konzerte in Emmelshausen, Daun, Bernkastel-Kues und Wittlich gibt es über die bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt über die Thomas-Schwab-Hotline 06534/9499894. Infos: www.thomas-schwab-band.de.

Mehr von Volksfreund