Frühjahrsputz in Hochscheid

Beim Gemeindetag in Hochscheid haben zahlreiche ehrenamtliche Helfer den ehemaligen Bahnsteig und den Spielplatz auf Vordermann gebracht. Der Nachwuchs half auch mit und befreite die Landschaft von Müll.

Hochscheid. Jede Menge Helfer haben in Hochscheid die Ärmel hochgekrempelt. Rund drei Dutzend Bürger waren laut Ortsbürgermeister Erhard Wolf beim diesjährigen Gemeindetag im Einsatz. Während Jugendliche und Kinder des 270 Einwohner zählenden Dorfes im und um den Ort gemeinsam Müll einsammelten, schufteten die Erwachsenen auf dem Spielplatz und am früheren Bahnhofsgelände. Einige rückten dem Boden mit Hacken und Rechen zu Leibe, andere - unterstützt von insgesamt acht Traktoren samt Anhängern - per Bagger. Das Areal wird als künftiger Haltepunkt der Hochwaldbahn herausgeputzt. Erste Gespräche mit Bernd Heinrichsmeyer, dem Geschäftsführer der HWB Verkehrsgesellschaft, hat die Ortsgemeinde bereits aufgenommen.

Der ehemalige Bahnsteig sei voll funktionsfähig und eigne sich daher optimal, sieht Bürgermeister Wolf dem ersten Bahnstopp erwartungsvoll entgegen. Hilfreich sei auch die Unterstützung der Aktion "RWE vor Ort", durch die am Hochscheider Spielplatz Hackschnitzel aus zerkleinertem Holz aufgebracht wurden. Sie dienen als Fallschutz.

Nach der schweren Arbeit im Dienste der Gemeinde ging es rund um ein Grillfeuer schließlich in den gemütlichen Teil des Tages über.