1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Führung auf dem jüdischen Friedhof

Führung auf dem jüdischen Friedhof

Wittlich (red) Die Katholische Erwachsenenbildung und das Emil-Frank-Institut Wittlich laden zum Abschluss der Woche der Brüderlichkeit zu einer Führung auf dem jüdischen Friedhof Judenbüsch ein. Auf diesem Friedhof sind die ältesten erhaltenen Wittlicher Gräber zu finden.

Die Grabsteine sind beredte Zeugnisse jüdischer Kultur seit dem 17. Jahrhundert. Werner Bühler wird am kommenden Sonntag, 12. März, jüdische Begräbnissitten erklären und anhand einzelner Grabsteine auf die Geschichte der ehemaligen jüdischen Gemeinde Wittlich eingehen.
Treffpunkt für die Führung von Werner Bühler ist am Sonntag, 12. März, 14.30 Uhr, der Parkplatz am Sportzentrum Wittlich. Anmeldungen sind nicht erforderlich.