Führung durch Bibliothek und anschließendes Konzert

Führung durch Bibliothek und anschließendes Konzert

Der Freundeskreis der alten Klosterbibliothek der Augustiner-Chorherren in Klausen und die Pfarrgemeinde Klausen laden für Sonntag, 17. April, 16 Uhr, zu einer Reise in das Spätmittelalter ein. Bei der Führung durch die Pfarr- und Wallfahrtskirche und die Klosterbibliothek erhalten die Besucher Einblicke in das Leben der Augustiner-Chorherren vor 550 Jahren sowie in die Geschichte des Gnadenortes.

Im Zentrum der einstündigen Führung steht dabei zunächst die Wallfahrtskirche, die um 1440 von einem Tagelöhner namens Eberhard gegründet wurde. In der Folgezeit blühten Kloster und Wallfahrt auf, was sich an vielen Kunstwerken der Kirche zeigen lässt. Im zweiten Teil haben die Besucher die seltene Gelegenheit die alte Bibliothek der Augustiner-Chorherren zu sehen, die aufgrund der Wandmalereien aus der Zeit der Renaissance zu den bedeutendsten noch erhaltenen Bibliotheksräumen im Rheinland zählt. Die Führung erfolgt durch die Experten Pater Albert Seul und Dr. Marco Brösch. Der Eintritt ist frei.
Im Anschluss, gegen 17 Uhr, spielt das Streichorchester der Kreismusikschule unter der Leitung von Alice Lenz-Hademer und das 20-köpfige Jugend-Streichorchester unter anderem Werke von Vivaldi, Loeillet und Händel.
Organist Rafael Klar spielt unter anderem Werke von Rinck und Bach auf der Rieger-Orgel. Der Eintritt ist frei. red

Mehr von Volksfreund