1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Führungen durch drei Gebetshäuser

Führungen durch drei Gebetshäuser

Jüdisch-christlich-muslimischer Rundgang in Synagoge, St. Markus-Kirche und Moschee: Die nächste christlich-islamische Begegnung in Wittlich ist am Sonntag, 14. April.

Diesmal stehen Führungen in den Gebetshäusern der drei abrahamitischen Religionen auf dem Programm. Beginn ist um 14 Uhr in der ehemaligen Synagoge, Himmeroder Straße mit René Richtscheid vom Emil-Frank-Institut. Nach dem Fußweg zur St.-Markus-Kirche übernimmt Karl-Heinz Musseleck die Führung.
Danach gehen die Teilnehmer zur Eyüp-Sultan-Moschee in der Schlossstraße, wo Imam Süleyman Özcan und Tahir Dogan, der Dialogbeauftragte der (DITIP) Türkisch-Islamischen Union. die Gäste empfangen werden. Der jüdisch-christlich-muslimische Rundgang endet in der Moschee bei Gespräch und türkischem Tee.

Veranstalter sind die Pax-Christi- Gruppe und der christlich-islamische Gesprächskreis in Kooperation mit der KEB Dekanat Wittlich. red