Für die Sicherheit

Traben-Trarbach. Die Fünftklässler des Gymnasiums Traben-Trarbach hatten zwei Tage Besuch von Polizeikommissar Hugo Mäser von der Schutzpolizei Zell. Mit theoretischen und praktischen Übungen zeigte er den Schülern Gefahren beim Busfahren: das Ein- und Aussteigen, Fehlverhalten der Schüler im Bus sowie die Gefahr des toten Winkels.

Dann wurde geübt, wie es sicher geht. Für praktische Übungen stellte die Firma Bohr einen Bus zur Verfügung. cb/bru (red)/Foto: Gymnasium Traben-Trarbach