Meinung: Für Emotionen ist noch mehr Platz

Meinung : Für Emotionen ist noch mehr Platz

Die Organisatoren des Moselweinbautages wissen es und sprechen es mittlerweile auch aus: Vieles an den zwei Veranstaltungstagen ist sehr fachlich. Für die Arbeit der Winzer ist das wichtig und gewinnt angesichts der Wetterextreme noch an Bedeutung. Der Rest der Menschheit versteht es nicht, muss es aber auch nicht. Wichtig ist das Ergebnis im Glas. Und da ist festzustellen: Der Steigflug hält weiter an. Aber die  Konkurrenz schläft  nicht. Der Wein muss den Geschmack der potenziellen Kunden treffen und am besten auch das Herz. Dafür braucht es Emotionen. Und die dürfen ruhig noch stärker bei den Veranstaltungen Einzug halten, in denen es vorrangig um Informationen geht.

c.beckmann@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund