1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Funkloch auf der B 50 neu: Alex Licht will Anfrage im Landtag machen

Verkehr : Funkloch auf der B 50 neu: Anfrage im Landtag geplant

Der stellvertretende Oppositionsführer im Landtag stand am Dienstag selbst an einer Unfallstelle im Stau. Das Mobilfunknetz an der Strecke müsse rasch ausgebaut werden, damit bei einem Unfall schneller Hilfe gerufen werden könne.

 Nach dem Unfall, der sich am Dienstag auf der B 50 neu zwischen Platten und Longkamp ereignet hatte und bei dem zwei Menschen verletzt wurden, meldete sich der Brauneberger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Oppositionsführer Alexander  Licht beim TV. „Ich war selbst bei heftigem Schneefall mit meinem Auto auf der B 50 neu unterwegs als sich der Unfall ereignet hat. Ich wollte, wie wahrscheinlich viele andere auch, mit dem Handy Hilfe rufen. Aber  in dem Bereich ist immer noch ein Funkloch. Das ist doch kein Zustand! Es ist ein Unding, eine Straße zu bauen und daran nicht zu denken! Bei solchen Unfällen mit Personenschaden zählt doch jede Minute!“

Schließlich war am Dienstagmorgen genau jene Situation eingetreten, die bereits vor einigen Tagen mehrere Leser des TV ausmalten, als sie sich an die Redaktion wandten, um darauf aufmerksam zu machen, dass es Funklöcher gibt (der TV berichtete am 22. Januar). Sie wiesen darauf hin, dass bei einem schweren Unfall mit Personenschaden jede Minute zähle. Da dürfe es nicht sein, dass die Menschen, die helfen wollen und die Rettungskräfte benachrichtigen wollen, möglicherweise mitten auf der Straße herumgehen oder -fahren müssen, um an irgendeiner Stelle Empfang zu haben.

 Aber solche Situationen sind Realität, wie der Unfall am Dienstagmorgen gezeigt hat.   Denn auf der   25 Kilometer langen Straße sind immer noch  mehrere  Funk­löcher.  Ein Leser berichtete zudem von einer Gefahrensituation, die sich vor einigen Wochen ereignet hatte, als er einen Falschfahrer melden wollte und mehrmals versuchen musste, die Polizei anzurufen, weil der Empfang  schlecht war.

Alexander  Licht will nun alle möglichen Register ziehen, um diesen Zustand möglichst schnell abzustellen. „Ich werde eine Anfrage im Landtag machen und eine Erklärung für diesen Zustand fordern. Ich hoffe, dass wir damit den Mobilnetzausbau an der B 50 neu beschleunigen können,“ sagt der CDU-Politiker.