Furcht vor Felsrutsch

MANDERSCHEID/PANTENBURG. (sos) Die Landesstraße 16 zwischen Pantenburg und Manderscheid musste vorgestern gesperrt werden. Dort sind laut dem Geologen Dr. Feuerbach rund 40 Kubikmeter Fels in Bewegung geraten und breits drei Zentimeter nach unten geglitten.

Da die Gefahr besteht, dass die Gesteinsmassen schlagartig nach unten stürzen, wurde die Straße gesperrt. Am Dienstag Abend bereits wurde ein Wirtschaftsweg mit Ampelregelung für die Umfahrung geöffnet. Bis zum Burgenfest, hieß es bei der Straßenmeisterei Wittlich, soll die Sicherungsmaßnahme abgeschlossen sein.