1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Fußgängerin in Wittlich angefahren

Polizei bittet um Hinweise : Fußgängerin in Wittlich angefahren und auf Straße liegengelassen

Von der Unfallstelle geflüchtet ist, wie die Polizei mitteilt, der Fahrer eines hellen Kleinwagens, nachdem er in Wittlich eine Frau angefahren hat. Dazu ließ er laut Polizei die Frau verletzt auf der Straße liegen.

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Autofahrer, der in Wittlich eine Fußgängerin angefahren und verletzt auf der Fahrbahn liegengelassen haben soll. Der Unfall mit Fahrerflucht ereignete sich laut Polizei am Montag, 9. November, gegen 20.10 Uhr im Einmündungsbereich Trierer Landstraße/Klausener Weg. Die Fußgängerin habe die Einmündung Richtung Stadtauswärts schon fast zur Hälfte überquert gehabt, als ein heller Kleinwagen aus Richtung Stadtmitte kommend in den Klausener Weg abgebogen sei. Offensichtlich habe der Fahrer die Fußgängerin aufgrund der Sichtverhältnisse zu spät erkannt, denn er soll noch einen Schlenker gemacht haben, um den Unfall zu vermeiden. Trotzdem sei die Fußgängerin von dem Auto am rechten Bein erfasst worden und auf die Fahrbahn gestürzt.

Die Fußgängerin habe Prellungen und Kratzer am rechten Bein, der Hüfte und am rechten Arm erlitten. Anstatt anzuhalten und Hilfe zu leisten, habe der Fahrer Gas gegeben und sich mit hoher Geschwindigkeit durch den Klausener Weg von der Unfallstelle entfernt. Der Fahrer ließ – wie die Polizei weiter mitteilte – die verletzte Fußgängerin einfach auf der Fahrbahn im Einmündungsbereich liegen.

Die Polizeiinspektion Wittlich bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 06571/9260.

(red)