1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ganz Rachtig präsentiert sich einen Tag lang als Denkmal

Ganz Rachtig präsentiert sich einen Tag lang als Denkmal

Kirchliche und weltliche Sehenswürdigkeiten öffnen am Sonntag in Rachtig. Drumherum gestaltet sich ein kulturelles Programm. Auch die Freunde alter, gereifter Weine kommen an diesem Tag auf ihre Kosten.

Zeltingen-Rachtig. Beim Tag des Denkmals öffnen in der Region viele Sehenswürdigkeiten. Meist beschränkt es sich auf eine im Ort. In Rachtig ist, so Egon Kappes, einer der Organisatoren, der ganze Ort am kommenden Sonntag, 13. September, ein Denkmal: Pfarrkirche, Pfarrhaus, Pfarrkeller, Pfarrgarten, Deutschherrenhof, Vereinshäuser, Winzerhöfe, Betriebe, Gewölbekeller und Kulturwege.
Am Programm beteiligen sich auch Vereine, Gruppen. und Solisten. Beginn ist um 9.30 Uhr mit einer Parforcehorn-Messe in der Pfarrkirche. Die Eröffnung des Programms erfolgt dann mit Böllerschüssen. Über den Tag verteilt erklingt die König-Weimbs-Orgel mehrfach.
Um 15 Uhr bietet der Winzer und Mundartdichter Edmund Becker eine Dorfführung an. Um 16 Uhr ist ein Konzert der Musikschulband Stagefire. An einer rustikalen Weintheke werden auch ältere Rieslinge (ab 1976) angeboten.
Schauplatz für viele Aktivitäten sind Pfarrheim und Dorfplatz. Mit einem ökumenischen Abendlob, 18.30 Uhr, in der Kirche, und einem Konzert mit dem Chorgesang Rachtig, 19.30 Uhr auf dem Dorfplatz, endet der Tag. cb