Gedenken an die Opfer bewahren

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt alljährlich die Haus- und Straßensammlung durch. Das Taktische Luftwaffengeschwader 33, das Sanitätsunterstützungszentrum Cochem sowie das Sanitätsversorgungszentrum beteiligten sich an der Aktion mit Sammlungen in der Garnisonsstadt Cochem und in Bad Bertrich; die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr organisierte die Sammlung in der Stadt Ulmen.

Ingesamt konnte dem VDK eine Gesamtsumme von 5920,42 Euro übergeben werden. Derzeit betreut der Volksbund mehr als 830 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten. (red)/Foto: privat