Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt

Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt

Bruch. (red) Die jährliche Gedenkfeier am Ehrenmal in Bruch beginnt am Sonntag, 16. November, um 18.30 Uhr mit einer Gedenkfeier für die in den beiden Weltkriegen getöteten Menschen am Kriegerehrenmal.

Die Feier wird mitgestaltet von Bruder Theresius, dem Musikverein Bruch und der Freiwilligen Feuerwehr Bruch. Anschließend ist um 19 Uhr die Sonntagsmesse.

Mehr von Volksfreund