1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gedenkgottesdienst für Pater Hermann Menge

Kirche : Gedenkgottesdienst für Pater Hermann Menge

Der Steyler Missionar Pater Hermann Menge, der lange in Wittlich war, ist am 21. Februar bei Berlin verstorben.Am 5. März wurde er auf dem Friedhof des Missionshaus St. Augustin beerdigt.

() Der Steyler Missionar Pater Hermann Menge, der lange in Wittlich war, ist am 21. Februar bei Berlin verstorben.Am 5. März wurde er auf dem Friedhof des Missionshaus St. Augustin beerdigt.

Fast 30 Jahre hat Pater Menge, der 1939 in Herten geboren ist, in Wittlich gewirkt. Zunächst hatte er mehrere Aufgaben im Missionshaus St. Paul und war dann von 1991 bis 2013 in Wittlich Krankenhausseelsorger. Im Heilig-Geist-Kolleg Berlin half er danach bis zu seinem Unfall in der Seelsorge. Kurz nach seinem Unfall wollte ursprünglich er mit seinen Wittlicher Freunden und Bekannten sein Goldenes Priesterjubiläum feiern. In seiner Zeit im Missionshaus St. Paul war Pater Menge auch Kurat des DPSG-Pfadfinderstamms St. Rochus Wittlich. Zudem gestaltete er zusammen mit einem Kreis junger Familien die Kinder- und Jugendgottesdienste in St. Paul. Aus diesen Familien entwickelte sich ein Freundeskreis, der den Anstoß zur Gründung des Fördervereins Autobahnkirche St. Paul Wittlich gab.

Am Sonntag, 11. März, wird in der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr, in der Autobahnkirche St. Paul seiner besonders gedacht. Der Gottesdienst wird mitgestaltet von den Pfadfindern.