Gedenkgottesdienst und Selbsthilfegruppe für Suizidangehörige

Gedenkgottesdienst und Selbsthilfegruppe für Suizidangehörige

Ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für Menschen, die Angehörige durch einen Suizid verloren haben, findet am Samstag, 4. Februar, um 18 Uhr in der Stephanskirche in Simmern statt. Der Gottesdienst steht unter dem Motto: "Gegen die Mauer des Schweigens".



Darüber hinaus wird im Februar eine Selbsthilfegruppe für Suizidangehörige starten. Die Treffen werden einmal monatlich im Paul-Schneider-Haus in Simmern stattfinden. red

Kontakt: Telefon 0151/15551104 oder über AGUS (Selbsthilfe Angehörige um Suizid).

Mehr von Volksfreund