Gedenkveranstaltung „Jüdisches Leben im Alftal“

Gedenken : Gedenken an jüdisches Leben

() Der Pfarrgemeinderat Bausendorf-Olkenbach-Diefenbach, der Arbeitskreis Jüdisches Leben Bausendorf und das Emil-Frank-Institut Wittlich laden für Donnerstag, 8. November, ins Sport- und Gemeindezentrum Bausendorf ein.

Ab 19 Uhr geht es unter dem Titel „Schalom – Frieden für alle“ um ein Gedenken an die Pogrome vor 80 Jahren mit Gedanken, Gebeten und Gesängen mit dem Vokalensemble Zeller Hamm unter der Leitung von Helmut Bremm. Ab 20 Uhr referiert Anja Klasen zum Thema „Jüdisches Leben im Alftal“. Hintergrund ist, dass vor 80 Jahren in Deutschland 1400 Synagogen, Gebetsräume und weitere jüdische Versammlungsstätten brannten, auch die Bausendorfer Synagoge.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos bei Armin Surkus-Anzenhofer, Telefon 06571/1469415.