1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Gefährliche Überholmanöver zwischen Traben-Trarbach und Enkirch

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise : Gefährliche Überholmanöver zwischen Traben-Trarbach und Enkirch

(red) Durch rasante Überholmanöver auf der B 53 zwischen Traben-Trarbach und Enkirch hat ein unbekannter Autofahrer sich und andere gefährdet. Wie die Polizei mittelte, ist am Dienstag, 7. Januar, 14.07 Uhr, auf der Strecke ein PKW-Fahrer von einem schwarzen Audi A8 trotz Gegenverkehrs derart überholt worden, dass er abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern.

Anschließend habe der Überholende seine Fahrt über die L193 in Richtung Starkenburg fortgesetzt, indem er immer wieder dicht auf einen vor ihm fahrenden PKW aufgefahren sei und diesen schließlich kurz vor der Ortslage Starkenburg überholt habe.

Zeugen, die sich durch den Vorfall gefährdet sahen oder in sonstiger Weise sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zell, Telefon 06542/9867-0 zu melden.