Geführte Wanderungen im Juni

Im Juni werden in der Gemeinde Morbach mehrere geführte Wanderungen angeboten, zu denen sowohl die einheimischen Wanderfreunde als auch alle Gäste herzlich eingeladen sind. Freitag, 6. Juni: "Abend-/Nachtwanderung"Der Hunsrückverein, Ortsgruppe Morbach, wird am Freitag, 6.Juni, eine Abend-/Nachtwanderung durchführen.

 TV-Foto: christina libeaux

TV-Foto: christina libeaux

Treffpunkt ist um 19.30 Uhr am Busbahnhof in Morbach. Von dort fahren die Teilnehmer mit dem PKW zum Riedenburger Weg (Verlängerung Husarenweg). Die Wanderung führt fünf bis sieben Kilometer durch den Idarwald.
Weitere Auskünfte hierzu erteilen die Wanderwarte Berthold Staudt (Telefon 06533/4451), Herbert Jörg (Telefon 06536/546) und Werner Bus (Telefon 06533/2275).

Pfingstmontag, 9. Juni:
"Durch den Idarwald"
Im Rahmen des Mühlenfestes in der historischen Ölmühle wird am Pfingstmontag die geführte Wanderung "Durch den Idarwald" angeboten. Die Wanderung beginnt um 10 Uhr an der historischen Ölmühle in Morbach und dauert zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Die Wanderung wird vom Mühlenverein in Zusammenarbeit mit dem Hunsrückverein, Ortsgruppe Morbach, organisiert und vom Wanderwart Berthold Staudt geleitet, der auch nähere Auskunft zur Wanderung geben kann (Telefon 06533/4451).

Samstag, 14. Juni:
"Julchen Blasius - die Räuberbraut des Schinderhannes: Eine kleine Zeitreise auf den Spuren einer Hunsrückerin"
Wer war Juliane? Und wie war die Zeit, in der sie lebte? Diesen Fragen soll auf der kleinen Wanderung nachgegangen werden, die über ein Teilstück der Traumschleife "LandZeitTour" bei der Burgruine Baldenau führt. Der Weg geht über fünf Stationen, an denen der Hunsrück zur Zeit der französischen Revolution näher gebracht werden soll.
Mit Schinderhannes "Julchen" steht eine historische Hunsrücker Frau im Mittelpunkt der Wanderung. Sie ist als "schwarzes Schaf" in die Hunsrücker Geschichte eingegangen, weil sie einen Mann geliebt hat, der ihr ein abenteuerliches Leben bieten konnte. Sie war die Braut des Schinderhannes und in dessen Schatten ist sie für die meisten fast unsichtbar.
Treffpunkt der zweistündigen Wanderung ist um 14.00 Uhr an der Burgruine Baldenau. Die Kosten betragen 10 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre wandern kostenlos mit.
Die Wanderung wird angeboten von Kerstin Lauerburg, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin im Hunsrück, Telefon 06533/941190, und Dorothee Anton, Gästeführerin für die Frauengeschichte der Hunsrückregion, Telefon 06533/9590360.
Anmeldungen zu dieser Wanderung nehmen Lauerburg und Anton sowie die Tourist-Information Morbach bis zum 10. Juni unter Telefon 06533/71-117 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort