Gegen Fels geschleudert: Vier Verletzte

Gegen Fels geschleudert: Vier Verletzte

Zu einem Unfall, bei dem zwei Insassen eines Autos schwer und zwei weitere leicht verletzt wurden, ist es am späten Samstagabend auf der Landesstraße 187 bei Longkamp gekommen. Ein französischer PKW kam nach Angaben der Polizei aus Richtung Kautenbach in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Felsen neben der Straße.

Von dort sei das Auto zurück auf die Straße geschleudert worden und dort völlig zerstört zum Stillstand gekommen. Die vier Insassen seien eingeklemmt und von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit worden. Der 61-jährige Fahrer und eine 56-jährige Insassin erlitten teils sehr schwere Verletzungen, zwei weitere jüngere Mitfahrer konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Longkamp und Kues, zwei Notärzte mit drei Rettungswagen des DRK sowie die Polizei Bernkastel-Kues. red

Mehr von Volksfreund