Geheimnisse am Ende des Lebens

ERBESKOPF. (red) "Warum wir durch den Tod nicht sterben - Die großen Geheimnisse am Ende des Lebens" - das ist der Titel eines Vortrags im Hunsrückhaus am Donnerstag, 22. März, im Hunsrückhaus am Erbeskopf.

Die Frage, was nach dem Tod geschieht, ist so alt wie die Menschheit selbst. Lange Zeit war es der Religion vorbehalten, sich mit diesem Tabu-Thema unserer heutigen Gesellschaft zu befassen, und man hatte die Wahl, an ein "Jenseits" zu glauben - oder eben nicht. Mit diesem Vortrag soll ein neuer Weg skizziert werden, auf dem der Mensch durch einfache Gedankengänge zur Überzeugung gelangen kann, "warum wir durch den Tod nicht sterben" beziehungsweise, dass der Sterbevorgang nichts anderes ist als die Geburt in die "feinstoffliche Welt". Veranstalter des Vortrags ist das Forum Gralswelt. Der Vortrag beginnt um19.30 Uhr.