Geld aus Mainz für drei Straßen im Kreis

Geld aus Mainz für drei Straßen im Kreis

Für den Ausbau Kreisstraße 85 zwischen Wintrich und Kasholz hat Infrastrukturminister Roger Lewentz dem Landkreis Bernkastel-Wittlich einen Zuschuss in Höhe von 888 000 Euro zugesagt. "Der Ausbau ist erforderlich, weil der derzeitige Zustand nicht mehr den Anforderungen entspricht", sagte Lewentz.


Zehn Prozent mehr


Die Fahrbahn der Kreisstraße wird auf einer Länge von rund sechs Kilometern frostsicher ausgebaut. Gleichzeitig werden die Entwässerungseinrichtungen erneuert. Laut Pressemitteilung aus der Landeshauptstadt profitiert der Kreis von einer höheren Förderung.
Das Land hat Zuschläge zu den Grundfördersätzen in Höhe von zehn Prozent für den Ausbau von sanierungsbedürftigen Straßen der freien Strecke und für die grundlegende Sanierung von Brücken und Stützmauern sowie deren Umbau im Zuge von förderfähigen Straßen eingeführt. Die Förderzuschläge von zehn Prozent gelten bis Ende 2013.
Geld gibt es auch für den Ausbau der Kreisstraße 105 zwischen Kommen und Wederath. Laut Mitteilung des Infrastrukturministeriums wird ein Zuschuss in Höhe von rund 500 000 Euro fließen. Die Fahrbahn der Kreisstraße soll auf einer Länge von rund 3,3 Kilometern frostsicher ausgebaut werden. Gleichzeitig werden die Entwässerungseinrichtungen erneuert.
Für den Ausbau der Kreisstraße 27 bei Diefenbach wird der Landkreis 261 000 Euro aus Mainz erhalten. Auch dort wird frostsicher ausgebaut und die Einrichtung zur Entwässerung erneuert. red

Mehr von Volksfreund