Geld für Gesang

WITTLICH. (red) Im Wirtschaftsjahr 2006 stellte die Stiftung Stadt Wittlich den Wittlicher Musikvereinen, Gesangvereinen, Chören und Kinderchören im Rahmen des Kulturförderungsprogramms einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 17 780 Euro zur Verfügung.

Dieses dreijährige Förderprogramm (2005 bis einschließlich 2007) beinhaltet folgende Festlegung: Musikvereine, Gesangvereine und Chöre erhalten eine Jahressumme von maximal 1000 Euro, Kinderchöre können mit einem Betrag von bis zu 260 Euro jährlich bezuschusst werden. Diese Fördermittel stehen den Vereinen für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung, die ohne Engagement fremder Solisten, Dirigenten oder beispielsweise Begleitorchestern stattfinden. Innerhalb der Laufzeit des Förderprogramms können die Vereine ihre bewilligten Zuschüsse in das nächste Jahr übertragen lassen; allerdings spätestens bis 31. Dezember 2007. Im vergangenen Jahr wurden unter anderem ein öffentlicher Workshop des Gospelchors Wittlich, ein Muttertags-Konzert des Musikvereins Bombogen, das Jubiläumskonzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Musikvereins Lüxem 1956, ein Chorkonzert des Männerchors Wittlich aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Männerquartett 06 im Männerchor und das traditionelle "Offene Singen" der Liesertalspatzen unterstützt. Neu ist seit dem Jahr 2006 die Bezuschussung der Wittlicher Musikvereine für die Anschaffung von Musikinstrumenten. Weitere Informationen sind erhältlich bei der Stiftung Stadt Wittlich, Simone Röhr, Telefon 06571/171012, Fax 06571/172012.