Geld fürs Rathaus

MAINZ/MORBACH. (red) Innenstaatsekretär Karl Peter Bruch hat in Vertretung von Innenminister Walter Zuber der Gemeinde Morbach für den Neubau eines Rathauses für die Gemeindeverwaltung eine Zuweisung in Höhe von 1 080000 Euro aus dem Investitionsstock gewährt.

Aus dem Investitionsstock fördert das Land Rheinland-Pfalz Vorhaben von kommunalen Gebietskörperschaften, für die keine spezielleren Fördermittel zur Verfügung stehen. "Kein anderes Förderprogramm hat diese Breitenwirkung und erreicht damit mehr Kommunen im Land als der Investitionsstock" so Bruch. Rund 60 Millionen Euro standen im Jahr 2004 im Investitionsstock bereit.

Mehr von Volksfreund