1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Geldregen für historische Ortskerne

Kommunales : Geldregen für Ortskerne

 Bernkastel-Kues und Neumagen-Dhron erhalten insgesamt 450.000 Euro für ihre historischen Ortskerne. Die Landtagsabgeordnete Bettina Brück erhielt aus dem rheinland-pfälzischen Innenministerium die Mitteilung, dass die Stadt Bernkastel-Kues und die Ortsgemeinde Neumagen-Dhron eine Förderung in Höhe von insgesamt 450000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren – Aktive Stadt (LZ)“ erhalten.

Damit wollen beide Gemeinden ihre historischen Ortskerne in Bernkastel und Neumagen erneuern. Jede Gemeinde erhält 225 000 Euro. Die Förderung beträgt jeweils 75 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 300 000 Euro.

„Städtebauliche Erneuerung muss auch in größeren Gemeinden im ländlichen Raum unterstützt werden, damit sie ihre historischen Ortskerne erhalten können.“, stellt Bettina Brück fest. „Es ist gut, dass es in Land und Bund dafür Programme gibt.“