Gelebte deutsch-französische Freundschaft

Gelebte deutsch-französische Freundschaft

Der Schüleraustausch zwischen dem Collège Claude Debussy in Villeneuve-la-Guyard und der Erbeskopf-Realschule plus in Thalfang ist fester Bestandteil in der Schuljahresplanung beider Einrichtungen. Jetzt waren 25 französische Schüler Gäste an ihrer Partnerschule im Hunsrück.

Thalfang. (red) Nach ihrer Ankunft wurden die Gäste in der Mensa der Realschule plus in Thalfang empfangen und von Rektorin Sabine Becker begrüßt. Da sich einige Schüler bereits vom letzten Austausch kannten und die "Neuen" vor Reiseantritt schon Steckbriefe mit ihren Partnerinnen und Partnern gewechselt hatten, fanden sich die deutsch-französischen Pärchen rasch zusammen.

Die französischen Jugendlichen nahmen am Vormittagsunterricht ihrer deutschen Partner teil. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Schulkantine wurde am Nachmittag in zwei Projektgruppen, Musik und Kunst, gearbeitet.

Am folgenden Tag stand ein gemeinsamer Ausflug zur Völklinger Hütte mit Besuch der Keltenausstellung auf dem Programm. Danach ging es in die Landeshauptstadt Saarbrücken, wo die Schülerinnen und Schüler Gelegenheiten zum Shoppen hatten.

Auch Trier lernten die französischen Gäste kennen.

Als die Aufenthaltswoche sich dem Ende zuneigte, gab es in der Aula der Schule eine kleine Abschlussfeier für die französischen Gäste und ihre deutschen Gastfamilien. Dabei wurden unter anderem die Ergebnisse der Projekte präsentiert.

Eine ereignisreiche Woche war zu Ende, auf beiden Seiten haben die Schüler wichtige Erfahrungen gesammelt. Viele E-Mail- und Internet-Community-Adressen wurden von den Jugendlichen getauscht.

Mehr von Volksfreund