Gelungene Premiere

Gateball-Spieler aus fünf Ländern haben sich zum ersten Turnier in Deutschland getroffen. In Eisenschmitt kämpften sie ein Wochenende lang um den Sieg, hatten aber auch viel Spaß.

Eisenschmitt/Gransdorf. Das Turnier in der Eifel war das erste internationale Gateball-Turnier in Deutschland und auch das erste in der "Gateball League 2016". Gateball-Spieler aus fünf Ländern kamen in die Eifel: aus Belgien, Frankreich, Japan, der Schweiz und Deutschland (Hamburg). Der Coach und Mentor der Süd-Eifel-Krocket & Gateball-Freunde aus Japan, Keiichi Imagawa, war vom Fortschritt aller Spieler begeistert, er selbst aber verlor im Einzel-Finale gegen Laurent Gueraud aus Frankreich.
Der Gransdorfer Andelko Bozanovic erhielt den Preis als Sieger in der Trostrunde und zusammen mit dem Vorsitzenden des Deutschen Krocket Bundes, Jörn Vinnen, den Preis als Sieger im Doppel-Spiel. Zuvor hatte Georg Fritzsche, Bürgermeister von Eisenschmitt, die 16 Turnierspieler begrüßt. Auch sein Amtskollege aus Gransdorf, Friedebert Spoden, und viele weitere Besucher kamen trotz schlechten Wetters vorbei, um den Spielern zuzuschauen. Rund Dreiviertel der Spieler des Turniers waren totale Anfänger; einer der Doppel-Sieger hatte zum ersten Mal bei diesem Turnier einen Gateballschläger in der Hand, er kannte lediglich die Schwestervariante, das Krocket. Im Hintergrund waren viele Helfer aktiv, die den Platz kehrten, Kuchen backten oder das Zelt aufbauten. Fürs Rahmenprogramm sorgten auch die Musiker aus Gransdorf und Eisenschmitt, von deren Auftritt vor allem die ausländischen Gäste beeindruckt waren. Die Eifeler Gateball-Spieler hoffen nun, dass sich weitere Interessenten melden, um mitzuspielen. red
Weitere Infos im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://johnswabey.wix.com/sued-eifel-schlaeger" text="johnswabey.wix.com/sued-eifel-schlaeger" class="more"%>

Mehr von Volksfreund