| 21:00 Uhr

Gelungener Abschied vom Zeltfest

VELDENZ. Der Umzug des Wein- und Heimatfestes vom Festzelt in den Römersaal samt angrenzendem "Villa Romana"-Garten ist geglückt. Für nächstes Jahr gibt es bereits Ideen, das Konzept zu verbessern. ARRAY(0x4ddc3fa8)

Kaum ist es verklungen, das 53. Veldenzer Wein- und Heimatfest, gibt es bereits konkrete Vorstellungen, was 2007 besser laufen könnte. Ein Nachteil des Abschieds vom bisherigen Zeltfest hat sich laut Ortsbürgermeister Norbert Sproß beim Oldtimerkorso am Sonntag gezeigt. Dass die Autos, darunter das älteste Baujahr 1900, danach am Ortsrand parken, also weit ab vom neuen Zentrum des Festes in der Dorfmitte, hält er für nicht optimal. Zwar stellten etliche Eigentümer ihre geliebten Karossen im Anschluss sowieso auf dem Hof ihrer Zimmervermieter ab. Doch im nächsten Jahr werde den Oldies wohl der Platz hinter dem Rathaus zur Verfügung gestellt, auf dem sich in diesem Jahr noch das Kinderkarussell gedreht hat. Unterm Strich ist die Gemeinde, die erstmals statt der Vereinsgemeinschaft als Veranstalter auftritt, mehr als zufrieden mit dem Umzug in den Römersaal und den angrenzenden "Villa-Romana"-Garten. Nicht zuletzt dank des Wetters, dass sich am Freitag gerade rechtzeitig zur Premiere von "Wein und Musik unterm Sternenhimmel" - so der Prospekt - etwas kühler, aber immer noch hochsommerlich präsentierte. Die Entscheidung gegen das große Festzelt bewährte sich schon am ersten Abend. An der Weinprobe im Römersaal, der mit offenen Türen und einigen Tischen im Freien ein klein wenig wie ein Zelt aussah, nahmen laut Sproß etwa 260 Gäste teil. In zurückliegenden Jahren seien es nur knapp 200 gewesen. Hinzu kommt, dass der Saal gegenüber einem Zelt bares Geld spart und zwar laut Sproß 5000 bis 6000 Euro. Entscheidend für ihn ist jedoch, dass Bürger, Urlauber und auch Besucher aus Nachbargemeinden dem neuen Konzept durchweg positiv gegenüber stünden. Er habe überhaupt keine negative Rückmeldung erhalten, sondern nur positive. Was im nächsten Jahr wohl kaum anders sein wird. Plant die Gemeinde doch im Rahmen der Feiern "850 Jahre Schloss Veldenz" einen großen historischen Umzug anlässlich ihres Wein- und Heimatfestes.